Team Farnbacher Racing, ADAC GT-Masters, Spielberg, 06.-07.06.2014

GTM 2014: Keine Punkte im ersten Rennen am Red Bull Ring

Von Platz neun und elf starteten Mario Farnbacher und Sebastian Asch. Die Punkteränge in realistischer Entfernung. Direkt beim Start kann Farnbacher sogar einen Platz gut machen, während Teamkollege Asch auf Rang 15 rutscht, nachdem ihn ein anderes Fahrzeug bereits in der ersten Kurve touchiert hatte. In den nachfolgenden Runden liefert sich Farnbacher einen spannenden Zweikampf…

Details
Team Farnbacher Racing, ADAC GT-Masters, Spielberg, 06.-07.06.2014

GTM 2014: Enttäuschendes Qualifying für Farnbacher Racing am Red Bull Ring

Die Enttäuschung ist groß, die Ratlosigkeit auch. Farnbacher Racing schaffte es beim Qualifying auf dem österreichischen Red-Bull-Ring nicht, um die vorderen Startplätze mitzukämpfen. Am Ende musste sich das Team erneut mit Plätzen aus den mittleren Startreihen zufrieden geben. Bereits in den ersten beiden Trainings kämpfte das Team mit technischen Schwierigkeiten. Im zweiten Training sorgte der…

Details
ADAC GT Masters, Zandvoort, Farnbacher Racing - Foto: Tim Upietz

GTM 2014: Schadensbegrenzung nach hartem Rennwochenende in Zandvoort

Déjà-vu vom Freitag und Samstag: Auch das zweite Rennen im niederländischen Zandvoort wurde unter Regen gestartet und auch beendet. Unter schwersten Sichtbedingungen ging das Feld mit rund 50 Fahrern an den Start. Philipp Frommenwiler, der im gestrigen Qualifying lediglich die 17. Startposition errang, konnte direkt beim Start beweisen, was er kann: Er konnte an drei…

Details
ADAC GT Masters, Zandvoort, Farnbacher Racing - Foto: Tim Upietz

GTM 2014: Bittere Enttäuschung auch im zweiten Qualifying in Zandvoort

Aufgrund des starken Unwetters wurde das gestrige Qualifying in zwei Teile aufgeteilt. Gestern konnten Sebastian Asch und Nathan Morcom den 24. und 15. Startplatz belegen. Auch heute, im zweiten Teil des Zeittrainings kann Farnbacher Racing vorne nicht mitmischen. Die Trainingssession wurde erneut mehrfach unterbrochen. Schuld waren der Regen und der Ausfall eines Fahrzeugs. Mario Farnbacher,…

Details
GT Masters 2014: Farnbacher Racing in Zandvoort

GTM 2014: Hagel zerstört Qualifying-Träume von Farnbacher Racing in Zandvoort

Im Training noch auf Position zwei und jetzt Startposition 24 für Sebastian Asch. Farnbacher Racing hat gepokert – und verloren. Das Qualifying hat bereits im Regen begonnen. Während Nathan Morcom anfangs schon die ersten Rundenzeiten liefern konnte, wartete das Team um Sebastian Asch den richtigen Zeitpunkt ab. Fatale Entscheidung: Das Qualifying wurde aufgrund des zu…

Details
Farnbacher Racing in Oschersleben

GTM 2014: Trotz Chaos-Rennen in Oschersleben ist Farnbacher Racing zufrieden

Das zweite Rennen des ADAC GT Masters schockierte Fans, Fahrer und Teams bereits direkt beim Start: Zwei Autos gerieten aneinander, rissen weitere Fahrzeuge mit und verursachten vier Ausfälle. Der Audi R8 LMS von Nicki Thiim überschlug sich mehrmals. Folge: Rote Flagge, Rennabbruch. Sebastian Asch, der beim Start auf eine vor ihm stark bremsende Corvette aufgefahren…

Details
Farnbacher Racing in Oschersleben

GTM 2014: Farnbacher Racing in Oschersleben weiter vom Pech verfolgt

In der Startaufstellung profitierten die beiden Porsche von Farnbacher Racing aufgrund von technischen Unregelmäßigkeiten des Porsche von TONINO Herberth (Renauer/Siedler) und konnten somit von Position sechs und 14 starten. Doch bereits nach dem Start ereigneten sich mehrere Kollisionen. „Der Start war nicht der Beste“, sagt Mario Farnbacher. „Ich war bereits in der ersten Kurve in…

Details