Farnbacher Racing beim ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring 2014 | © Christian Schick

GTM 2014: Enttäuschendes Finale für Farnbacher Racing auf dem Hockenheimring

Das ADAC GT Masters ist am letzten Wochenende zu Ende gegangen. Beim großen Finale in Hockenheim waren alle Teams angereist, um noch einmal alles zu geben um am Ende ganz oben zu stehen. Für Farnbacher Racing verlief das Wochenende erneut enttäuschend. Das Wochenende auf dem traditionellem Hockenheimring begann zunächst erfolgsversprechend: Im Qualifying erlangte Sebastian Asch,…

Details
GT-Masters-Hockenheimring-2014-Farnbacher-Racing-Porsche1

GTM 2014: Punkte für Farnbacher Racing beim ersten Rennen in Hockenheim

Das vorletzte Rennen des ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring und Team Farnbacher Racing hatte nur ein Ziel: Podium! Doch leider wurde das Team erneut Opfer von verschiedenen Rennunfällen und beendete das Rennen schlussendlich auf dem siebten und 20. Gesamtrang. Bei sommerlich warmen Temperaturen startete das ADAC GT Masters in die vorletzte Runde. Sebastian Asch…

Details
GT-Masters-Hockenheimring-2014-Farnbacher-Racing-Porsche

GTM 2014: Zweite Startreihe für Farnbacher Racing auf dem Hockenheimring

Mit dem Wochenende auf dem Hockenheimring geht das ADAC GT Masters in die beiden letzten, finalen Rennläufe. Beim heutigen Qualifying erlangte das Team Farnbacher Racing einen sehr guten vierten Platz und startet somit im morgigen Rennen aus der zweiten Startreihe. Das Qualifying auf dem traditionsreichem Hockenheimring in Baden-Württemberg begann für das Team Farnbacher Racing mit…

Details
GT-Masters-Sachsenring-2014-Farnbacher-Racing-Porsche-Regenbogen

GTM 2014: Farnbacher Racing feiert dritte Startreihe am Sachsenring

Endlich wieder ein Augenaufschlag! Das Team Farnbacher Racing beendet die lange Durststrecke und konnte endlich mit erfolgreichem Qualifying begeistern. Gleich zweimal schaffte es das Team, einen der beiden Porsche GT3 R unter die Top Ten zu bringen. Ein erleichtertes Aufatmen war nach dem Qualifying sichtlich zu hören. Lachend lagen sich Mechaniker, Teamchef und Fahrer in…

Details